Methoden

Welche Bewertungsmethoden werden genutzt?

Um eine werthaltige Unternehmensbewertung unabhängig vom Geschäftsmodell oder Reifegrad des Startups zu gewährleisten, werden vier anerkannte Bewertungsmethoden angewendet.

Discounted Cashflow Methode

Mit der Discounted Cashflow Methode wird der Wert des Gesamtkapitals Deines Unternehmens als Summe künftiger Free Cash Flows berechnet. Nach Abzug des Marktwertes des Fremdkapitals vom Gesamtkapitalwert erhältst Du den Marktwert Deines Eigenkapitals.

Scorecard Methode

Im Rahmen der Scorecard Methode wird Dein Startup hinsichtlich verschiedener Faktoren mit Peer Groups verglichen. Als Grundlage für der Bewertung dient die Abweichung Deines Startups von der durchschnittlichen Performance der Vergleichsunternehmen.

Venture Capital Methode

Bei der Venture Capital Methode errechnet sich der Wert Deines Startups aus dem potentiell erzielbaren Erlös im Falle einer zukünftigen Veräußerung. Der Exit-Erlös wird mithilfe von Branchenmultiplikatoren und unter Berücksichtigung einer Rendite für Deine Kapitalgeber ermittelt.

DCF Terminal Multiplikator Methode

Mithilfe der Multiplikator Methode wird der Wert Deines Startups berechnet, indem branchenspezifische EBITDA Multiplikatoren im letzten Planjahr auf die entsprechende Ertragsgröße Deines Unternehmens angewandt werden.

Kapitalkosten

Zur Barwertermittlung der geplanten Free Cashflows werden als Kapitalisierungszinssatz die mit den Kapitalanteilen der Eigen- und der Fremdkapitalgeber gewichteten Eigen- und Fremdkapitalkosten herangezogen.
Starte jetzt
Folgen Sie uns
PwC verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ich verstehe